Neuer Opel Astra gewinnt Goldenes Lenkrad 2022

Neuer Opel Astra gewinnt Goldenes Lenkrad
Neuer Opel Astra gewinnt Goldenes Lenkrad 2022

Das Kompaktmodell Astra von Opel wurde mit seiner neuen Generation mit dem Goldenen Lenkrad 2022 ausgezeichnet. Der neue Astra überzeugte die Leser von AUTO BILD und BILD am SONNTAG sowie die Jury. Die neue Generation des Kompaktmodells von Opel hat die Konkurrenz abgehängt.

Der deutsche Hersteller gewann mit seinem neuen Astra das Goldene Lenkrad 2022 und wurde damit die erste Marke, die diese Auszeichnung dreimal in Folge erhielt. Während der Opel Corsa-e 2020 dieser Auszeichnung für würdig befunden wurde, erhielt das Modell Opel Mokka-e 2021 eine Auszeichnung.

„Der neue Opel Astra ist spannend“

Opel-Chef Florian Hüttl begann seine Rede bei der Preisverleihung mit den Worten „Mit dem neuen Opel Astra haben wir voll ins Schwarze getroffen“ und sagte:

„Unser neues Kompaktmodell überzeugt nicht nur, sondern auch zamweckt gleichzeitig Aufregung auf der anderen Seite. Wir freuen uns sehr, dass sich auch die Leser von AUTO BILD und BILD am SONNTAG, die Fachjury und Mitredakteure dazu geäußert haben.“

Tom Drechsler, Chefredakteur und Geschäftsführer der BILD-Gruppe Automotive, sagte: „Der neue Astra hat die Balance in der Kompaktklasse verändert, mit vielen Features, die erforderlich sind, um in diesem Segment erfolgreich zu sein. Ein großer Bildschirm, ein praktischer Kofferraum und verschiedene Fahroptionen… All dies auf einer einzigen Plattform. Wem das nicht überzeugt, dem reicht es, ergonomische Sitze auszuprobieren.“ er sagte.

Mit seinem neuen Markengesicht Opel Visor setzt er mit seinem volldigitalen und intuitiven Pure Panel Cockpit Maßstäbe in der Kompaktklasse. Anpassbare, blendfreie Intelli-Lux LED-Pixel-Scheinwerfer mit insgesamt 168 LED-Zellen im neuen Astra beinhalten die fortschrittlichsten Technologien, während AGR-zertifizierte ergonomische Sitze für Komfort sorgen.

Opel und das „Goldene Lenkrad“: 20 Auszeichnungen für Rüsselsheim

Der deutsche Autohersteller gewann in diesem Jahr zum 1976. Mal die Auszeichnung, die der Axel-Springer-Verlag BILD am SONNTAG seit 20 vergibt.

Beim Goldenen Rad stehen die Stimmen der Leser von AUTO BILD und BILD am SONNTAG auf dem ersten Platz der Wertung. Er stimmt über die neuen Autos ab und kürt damit in jeder Kategorie drei Favoriten ins Finale. Anschließend prüft eine Jury aus Journalisten, Rennfahrern und Autoexperten auf dem DEKRA Lausitzring in Deutschland die Finalisten anhand der AUTO BILD-Testkriterien.

Verwandte Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihr Kommentar