308 Merkmale des neuen Peugeot 6, die das tägliche Leben erleichtern

Funktionen, die den Alltag des neuen Peugeot erleichtern
308 Merkmale des neuen Peugeot 6, die das tägliche Leben erleichtern

Sechs Technologien, exklusiv für den neuen PEUGEOT 308 und aus der Oberklasse übernommen, erleichtern den Alltag seiner Nutzer. Das neue Modell PEUGEOT 308, das durch sein auffälliges Design besticht, bietet den Benutzern mit seinen Technologien der neuen Generation ein einzigartiges Erlebnis. Die technologische Ausstattung des neuen 308 beschränkt sich nicht nur auf Fahrassistenzsysteme der neuesten Generation oder das neue PEUGEOT i-Cockpit. Sechs Technologien, exklusiv für den neuen PEUGEOT 308 und aus der Oberklasse übernommen, erleichtern den Alltag seiner Nutzer.

Der attraktive Fließheck 308 von PEUGEOT, einer der weltweit führenden Automobilmarken, beeindruckt mit seinem neuen Löwen-Logo, hoher Leistung und einzigartigem Design sowie besonderen Technologien. Während der neue PEUGEOT 308 seit seiner Markteinführung mit seiner hochwertigen Ausstattung und modernen Technologien auf sich aufmerksam macht, verfügt das Automobil auch über fortschrittliche und ergonomische Technologien wie seinen effizienten Benzinmotor, neue Fahrassistenzsysteme der neuesten Generation, den neuen PEUGEOT i-Cockpit oder das neue Infotainmentsystem i-Connect stehen weiterhin im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Fans. Darüber hinaus haben die PEUGEOT-Ingenieure bei diesem Modell auf die Details geachtet, die den Alltag erleichtern.

Hier sind 308 Technologien, die den Alltag mit dem neuen PEUGEOT 6 erleichtern:

Mit der HD-Rückfahrkamera mit Reinigungshaube wird jeder zameine klare Sicht

Der neue PEUGEOT 308 geht mit einem hochauflösenden Bild und einem Linsenreinigungskopf noch einen Schritt weiter mit der Rückfahrkamera-Technologie, die mittlerweile zu einer festen Fahrhilfe in allen Autos geworden ist. zamDer Moment bietet eine hervorragende Rückansicht. Die hintere Stoßstange des neuen PEUGEOT 308 ist mit einem Wischer-Sprayer ausgestattet, um den Schmutz zu vermeiden, der der Rückfahrkamera ausgesetzt wird. Der Einsatz von Heckscheibenwischer und Wasserstrahl löst automatisch die Reinigung der Rückfahrkameralinse aus.

Erhöhte Sicherheit durch weitreichendes „Blind Spot Warning System“

Dank Langstrecken-Ultraschallradar kann der Toter-Winkel-Warner im neuen PEUGEOT 308 ein Fahrzeug in einer Entfernung von bis zu 25 Metern statt 75 Metern bei einem herkömmlichen System erkennen. Dank dieser Funktion wird der Fahrer deutlich früher durch ein Blinklicht im Seitenspiegel gewarnt, wenn sich ein Auto oder Motorrad mit hoher Geschwindigkeit dem toten Winkel nähert. Dank seiner erweiterten Reichweite überwacht das System beide Fahrspuren links und rechts des neuen PEUGEOT 308.

Mit dem „Reverse Maneuvering Traffic Alert System“ hinten zamAugenblick unter Beobachtung

Beim Rückwärtsausparken warnt dieses System den Fahrer dank Radar im Stoßfänger des neuen PEUGEOT 308 vor anderen Fahrzeugen, Fahrrädern oder Fußgängern, die sich von hinten nähern. Das System erkennt Objekte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h in einer Entfernung von bis zu 10 Metern. Während auf dem Touchscreen eine optische Warnung mit der Richtung des Objekts im toten Winkel angezeigt wird, wird der Fahrer zusätzlich akustisch gewarnt.

Mit „PEUGEOT Matrix LED Voll-LED-Scheinwerfer“ zamim Moment komplett beleuchtete Straßen

Nachts ist es der Traum eines jeden Autofahrers, die volle Leistung der Scheinwerfer zu genießen, auch wenn andere Fahrzeuge in der Nähe sind. Mit der neuen PEUGEOT 308 GT-Version ist dies jetzt dank der serienmäßig in den Scheinwerfern angebotenen PEUGEOT Matrix LED-Technologie möglich. Fernscheinwerfer; Es besteht aus 20 LEDs, die die Lichtleistung und den Lichtstrahl an die äußeren Bedingungen anpassen, die von der Kamera oben auf der Windschutzscheibe erfasst werden. Wenn sich ein Fahrzeug nähert (entweder aus der Gegenrichtung oder vorausfahrend), werfen die Fernlichtsegmente einen Schatten auf den Lichtkegel und verdunkeln das erkannte Fahrzeug. Dadurch wird die Umgebung hell ausgeleuchtet und der Fahrer nicht geblendet.

Ein personalisiertes Dashboard mit konfigurierbaren „i-Toogles“

Neue PEUGEOT 308-Benutzer können einige der Bedienelemente auf der Konsole anpassen. Bei der GT-Ausstattungsvariante lassen sich dank des Touchscreens „i-Toogles“ unterhalb des Mitteldisplays 5 vom Fahrer oder Beifahrer häufig genutzte Shortcuts frei zuordnen: Klimaeinstellung, Radiosender, bevorzugte Telefonbücher oder Navigation etc. Unter diesen häufig verwendeten Funktionen können direkte Verknüpfungen erstellt werden, um einen Kontakt anzurufen oder zu einem gespeicherten Ort zu gehen.

Einzigartiges Erlebnis mit der neuen Generation „i-Cockpit“

Das PEUGEOT i-Cockpit, das seit dem Tag seiner Einführung Funktionalität und makelloses Design auf die beste Weise vereint, macht auch im neuen PEUGEOT 308 den Unterschied. In der individualisierbaren digitalen 3D-Instrumententafel werden alle Informationen über das Fahrzeug und die Straße auf den Bildschirm projiziert, ohne den Fahrer abzulenken.

Das neue kompakte Lenkrad erhöht den Komfort insbesondere im Stadtverkehr, während die Tempomat-/Begrenzungstasten am Lenkrad für eine einfache Bedienung sorgen. Mit seiner hohen Auflösung und Berührungsempfindlichkeit ist der 10-Zoll-Infotainment-Bildschirm fließend auf Smartphone-Niveau. Das Display zeichnet sich auch durch seine Anpassungsfunktionen aus. Dank der dem Bildschirm zugeordneten Widgets kann schnell auf die gewünschte Funktion zugegriffen werden. Darüber hinaus verhindert die drahtlose Android Auto- und Apple CarPlay-Verbindung auch eine visuelle Verschmutzung in der Kabine.

Verwandte Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihr Kommentar