Atemberaubende Auseinandersetzung beim Rallikross

Atemberaubendes Shooting beim Rallycross
Atemberaubendes Shooting beim Rallycross

Das letzte Rennen der Turkey Rallycross Championship im Jahr 2019, der Kurzname TOSFED Turkey des Verbandes der Automobilsportarten, fand am 24. November auf der Bay Race Track statt ...

Infolge der Ausscheidungsrennen in Bursa und Izmir wurde die Organisation, in der sich 50 der 16 Athleten für das Finale in 4 verschiedenen Kategorien qualifizierten, in einem Multi-Exit-Format auf einer Länge von 1,500 Metern gefahren Halbasphalt- und Halbbodenbahn. In der Organisation bestehend aus 3 Ranglisten und einem Finalrennen wurden die atemberaubenden Wettbewerbe vor allem in den Finalrunden von den Zuschauern, die die Strecke füllten, mit Begeisterung verfolgt.

Berke Yavuz, der jüngste Fahrer des Rennens in Kategorie 1, gewann mit Citroen Saxo VTS den ersten Platz und die Saisonmeisterschaft, während Mehmet Tuğrul Bakkal aus İzmir den zweiten Platz belegte. Ahmet Atış, der in dieser Kategorie antrat, Ali İşeri in den Qualifikationstouren, Engin Apaydın und Engin Karadağ waren die Namen, die das Rennen aufgrund mechanischer Störungen in den letzten Touren nicht beenden konnten.

Halid Avdagiç, ein Finalist aus Istanbul, der mit Control 2 in Kategorie 2 antrat, gewann den ersten Platz und die Meisterschaft, während Ahmet Tuna Muhtar aus Bursa mit Ford Fiesta ST Zweiter und Mehmet Gökseven mit einem ähnlichen Auto aus Bursa Dritter wurde. Renault Clio Sport und Tanju Çelen verließen das Wochenende ohne Punkte aufgrund der mechanischen Probleme, die sie bei den Trainingstouren hatten, und Gürkal Menderes bei den letzten Touren.

Zum ersten Mal in Kategorie 3 wurde Ford Fiesta R2T, der Finalist aus Bursa, Çağlayan Çelik, der erste und der Champion, während Kemal Gamgam mit dem Ford Fiesta ST Zweiter und der Fiat Palio S1600-Fahrer Bahadır Sevinç Dritter wurde.

Erhan Akbaş aus Bursalı, der in dieser Saison im Auftrag von GP Garage My Team gegen den Mitsubishi Lancer EVO IX antrat, wurde der Gewinner und Champion in Kategorie 4. In dieser Kategorie, in der Ali Çatalbaş, einer der Finalisten aus İzmir, mit dem Fiat Punto S1600 den zweiten Platz gewann, verabschiedete sich Halim Ateş im Wettbewerb mit dem MINI JCW WRC von dem Rennen in den Trainingstouren.

Die Organisation, die mit den Shows der Driftpiloten Doğukan Manço, Fukran Karan und Aykut Şimşir von Apex Masters gefärbt war, endete mit der Preisverleihung am Ende des Rennens.

Was ist in JavaScript zu tun?

Verwandte Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihr Kommentar