Neuestes Mitglied der vollelektrischen Sportwagenfamilie von Porsche: Taycan 4 S

das neueste Mitglied der vollelektrischen Sportwagenfamilie von Porsche
das neueste Mitglied der vollelektrischen Sportwagenfamilie von Porsche

Porsche hat die dritte Version des Taycan-Modells, das Taycan 4S-Modell, in seine Produktpalette aufgenommen, nach den Turbo- und Turbo S-Versionen des vollelektrischen Sportwagens Taycan, der im vergangenen Monat gleichzeitig auf drei Kontinenten Premiere hatte.

Das Porsche Taycan 4S-Modell, das mit zwei verschiedenen Batteriegrößen angeboten wird, bietet 530 PS mit der "Performance Battery" -Batterie und 571 PS mit der "Performance Battery Plus" -Batterie, während die Motorleistung und die Reichweitenwerte variieren: Mit Mit der "Performance Battery" -Batterie kann eine zusätzliche Motorleistung von 390 kW (bis zu 530 PS) erreicht werden. Taycan 4S bietet bei Verwendung der "Performance Battery Plus" -Batterie eine Motorleistung von bis zu 420 kW (571 PS). Bei beiden Batterietypen beschleunigt er aus seiner Standardposition im Stillstand in 100 Sekunden auf 4,0 km / h und in 250 km / hzamIch erreiche die Geschwindigkeit. Mit der Batterie "Performance Battery" wird eine Reichweite von bis zu 407 Kilometern und mit der Batterie "Performance Battery Plus" eine Reichweite von bis zu 463 Kilometern erreicht. Somit wird die höchste Reichweite unter den vorhandenen Taycan-Modellen erreicht.

Innovative Autos und dynamische Leistung

Das neue 4S-Modell verfügt auch über die starken Eigenschaften des Taycan wie atemberaubende Beschleunigung, Traktion und außergewöhnliche Motorleistung, die kontinuierlich genutzt werden können. Die aktive Länge des Permanentmagnet-Synchronmotors an der Hinterachse beträgt 130 Millimeter und ist genau 80 Millimeter kürzer als die entsprechende Motorkomponente bei den Modellen Taycan Turbo und Taycan Turbo S. Der in der Vorderachse des Taycan 4S verwendete stoßgesteuerte Wechselrichter arbeitet mit bis zu 300 Ampere und der Wechselrichter an der Hinterachse mit bis zu 600 Ampere.

Außendesign, das Porsche DNA widerspiegelt

Während Taycan mit seinem klaren und reinen Design den Beginn einer neuen Ära signalisiert, ist es dasselbe zamIm Moment trägt es die Spuren der leicht erkennbaren Design-DNA von Porsche. Von vorne gesehen sieht es ziemlich breit und gerade aus, mit stark konturierten Flügeln. Im Heck prägt die sportlich aussehende Dachlinie mit Gefälle die Silhouette des Taycan. Scharfe Linien gehören ebenfalls zu den charakteristischen Merkmalen des Autos. Das schlanke Innendesign, die schräge hintere C-Säule und die markanten Flügelschultern bilden einen scharfen hinteren Teil des Autos als eines der üblichen Merkmale der Marke. Auffällig sind auch innovative Elemente wie das Porsche-Logo mit Glaseffekt, das in die LED-Heckleuchte hinten integriert ist.

Zu den Unterschieden zwischen den Turbo- und Turbo S-Modellen des Taycan gehören aerodynamisch optimierte 19-Zoll-Taycan S Aero-Räder und rot lackierte Bremssättel. Die neue vordere untere Verkleidung mit Geometrie, die Seitenschweller und der schwarze Heckdiffusor machen das Auto optisch besser. Serienmäßig werden LED-Scheinwerfer angeboten, darunter das Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus - Porsche Dynamic Headlight System).

Einzigartiges Innendesign mit einer Vielzahl von Bildschirmen

Taycans Frontkonsole ist von der Frontkonsole des originalen 1963 von 911 inspiriert. Taycans Cockpit markiert den Beginn einer neuen Ära mit seiner offenen und komplett renovierten Struktur und ist eindeutig fahrerorientiert, einfach, minimalistisch und hochmodern. Die Steuertasten sind einfach zu bedienen und lenken nicht ab. Die zentrale 10,9-Zoll-Informations- und Unterhaltungsanzeige und das optionale Passagierdisplay bilden zusammen ein integriertes Glasband mit einem schwarzen Erscheinungsbild, das optisch mit der Innenausstattung harmoniert.

Beim Taycan 4S-Modell werden neben der teilweise Lederausstattung serienmäßig elektrisch verstellbare, bequeme XNUMX-Wege-Vordersitze angeboten.

Eine weitere Innovation, die mit dem Taycan einherging, ist ein vollständig lederloses Innendesign mit einer hochmodernen Oberflächentextur. Bei dieser Konstruktion wird hochwertiges Mikrofasermaterial "Race-Tex" verwendet, das teilweise aus recycelten Polyesterfasern besteht. Bei der Herstellung dieses Designs wird im Vergleich zu herkömmlichen Materialien 80 Prozent weniger Kohlendioxid erzeugt. Die Faser "Econyl®", die unter anderem aus recycelten Fischernetzen hergestellt wird, wird für Terrassendielen verwendet.

Porsche Fahrwerkssysteme

Porsche verwendet ein zentral vernetztes Steuerungssystem für das Taycan-Chassis. Das integrierte Porsche 4D-Chassis Control System macht alle Chassis-Systeme real zamAnalysiert und synchronisiert sofort. Im Taycan 4S-Modell wird standardmäßig eine adaptive Luftfederung mit Dreikammertechnologie einschließlich elektronischer Dämpfungssteuerung PASM (Porsche Active Suspension Management) angeboten.

Die Vorderachse des Taycan 4S verfügt über feste Bremssattelbremsen mit sechs Kolben und innenbelüfteten Bremsscheiben aus Gusseisen. Der Bremsscheibendurchmesser beträgt 360 Millimeter an der Vorderachse und 358 Millimeter an der Hinterachse. An der Hinterachse werden Vierkolbenbremsen verwendet und die Bremssättel sind rot lackiert.

Das Taycan 4S-Modell, die Porsche Center, wird voraussichtlich im Juni 2020 in der Türkei eintreffen.

Was ist in JavaScript zu tun?

 

Verwandte Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihr Kommentar