Was ist Frostschutzmittel? Wie Frostschutzmittel hinzufügen?

Was ist Frostschutzmittel, wie fügt man Frostschutzmittel hinzu, wie viele Liter Frostschutzmittel sollten wir einfüllen

Was ist Frostschutzmittel? Wie füge ich Frostschutzmittel hinzu?

Frostschutzmittel sind Substanzen, die das Einfrieren in Fahrzeugen verhindern, selbst wenn sie in Bezug auf die Einsatzbereiche unter null Grad liegen. Das Frostschutzmittel, das in den Wintermonaten in Kraftfahrzeugen verwendet wird, schützt das Kühlsystem auch vor Rost und Verschleiß. Hier finden Sie die Antwort auf die Fragen Was ist Frostschutzmittel, Hinzufügen von Frostschutzmittel und detaillierte Informationen

Was ist Frostschutzmittel? Wie füge ich Frostschutzmittel hinzu?

Dem Wasser im Kühlsystem des Motors wird Flüssigkeit zugesetzt, um den Gefrierpunkt zu senken. Frostschutzmittel dene. Frostschutzmittel Flüssigkeit Dadurch wird verhindert, dass das Kühlwasser des Fahrzeugs bei kaltem Wetter gefriert. Wenn dieses Wasser im Fahrzeug gefriert, werden der Kühler und andere Komponenten ernsthaft beschädigt, was bedeutet, dass das beschädigte Fahrzeug repariert wird. Wasserpumpe, Zylinder und Kolben, Kurbelausfall sind einige der Teile, die ausfallen werden.

Frostschutzmittel sind Substanzen, die das Einfrieren von Wasser verhindern und die Überhitzung von Wasser verhindern. Kurz gesagt, es erhöht den Siedepunkt des Motorkühlwassers. Mit anderen Worten, Frostschutzmittel sollten nicht nur bei kaltem Wetter, sondern auch bei heißem Wetter verwendet werden. Es schützt Ihren Motor auch vor Korrosion (Verkalkung, Rostbildung) und unterstützt die Wärmeübertragung.

Es gibt vier verschiedene Arten von Frostschutzmitteln

  • Bio-Frostschutzmittel (OAT)
  • Hybrides organisches Frostschutzmittel (HOAT)
  • Organisches Nitrit-Frostschutzmittel (NOAT)
  • Anorganisches Frostschutzmittel (IAT)

Bio-Frostschutzmittel: Es enthält Bestandteile aus organischen Säuren. Es hat ungefähr 200 km und 250 km und eine Haltbarkeit von bis zu 5 Jahren. Wenn Ihr Motormaterial Eisen und Aluminium ist, reicht es für den Korrosionsschutz nicht aus. Mit anderen Worten kann nicht gesagt werden, dass der Motor sehr erfolgreich gegen Kalk und Rost ist.

Anorganisches Frostschutzmittel: Bietet Schutz vor Motorteilen aus Eisen und Aluminium. Es ist jedoch im Korrosionsschutz wie organisches Frostschutzmittel nicht wirksam. Die Lebensdauer beträgt bis zu 2 Jahre. Es wirkt zwischen 35.000 km und 55.000 km.

Hybrides organisches Frostschutzmittel: Es besteht aus der Summe anorganischer und organischer Frostschutzmittelkomponenten. Es hat rosa, rote und orange Farben. Bietet eine bessere Leistung im Vergleich zu anorganischen und organischen Frostschutzmodellen. Wir können sagen, dass die Lebensdauer ungefähr 5-6 Jahre beträgt. Der Korrosionsschutz ist ebenfalls höher.

Organisches Nitrit-Frostschutzmittel: Es ist in Bezug auf Schutz und Haltbarkeit höher als bei anderen Frostschutzmodellen. Natürlich ist der Preis auch sehr hoch. Es wird im Allgemeinen in Hochleistungsmaschinen verwendet. Es hat eine Schutzkraft von bis zu 1 Million km.

Wie Frostschutzmittel hinzufügen?

Das Hinzufügen von Frostschutzmittel zum Kühlerwasser ist bei korrekter Ausführung kein sehr komplizierter Vorgang. Sie können Ihrem Fahrzeug problemlos Frostschutzmittel hinzufügen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

  1. Um die Sicherheit zu gewährleisten, müssen Sie zunächst vollständig sicher sein, dass der Motor kühl ist.
  2. Nach dem Öffnen der Haube sollten Sie den gitterartigen Kühler finden und dann den Ersatzwasserdeckel und den Kühlerdeckel öffnen.
  3. Nach dem Öffnen der Abflussabdeckung am Boden des Kühlers muss das gesamte Wasser im Inneren abgelassen werden. Nach dem Abtropfen sollten Sie nicht vergessen, den Deckel fest zu schließen.
  4. Sie können mit dem Eingießen des Frostschutzmittels beginnen.
  5. Sie können reines Wasser hinzufügen, um eine Mischung aus dem eingegossenen Frostschutzmittel zu erhalten.
  6. Nachdem der Kühlerabschnitt vollständig gefüllt ist, können Sie den Motor Ihres Fahrzeugs starten. Bei laufendem Motor sollten Sie die Motorhaube wieder einschalten und weiterhin Wasser nachfüllen, um Wasserverluste im Kühler aufgrund des laufenden Motors auszugleichen.
  7. Wenn Sie feststellen, dass das Wasser normale Werte erreicht hat, stellen Sie sicher, dass Sie keine Wasser mehr hinzufügen.
  8. Sie können den Kühlerdeckel schließen und den Frostschutzvorgang abschließen.

Um den Vorgang abzuschließen, reicht es aus, herauszufinden, in welchem ​​Teil Ihres Fahrzeugs sich der Ablassdeckel und die Kühlerdeckel befinden. Viele Fahrer haben jedoch ein Problem damit, welche der verschiedenen Frostschutzmitteloptionen sie wählen sollen. Frostschutzmittel wählen zamDer Moment sollte nach dem Genre und nicht nach der Farbe gespielt werden. Organisch, anorganisch und hybride Frostschutzmittel Die Preise, Produktionsmaterialien und Einsatzbereiche der sogenannten Frostschutzmittel unterscheiden sich voneinander.

Wie viele Liter Frostschutzmittel sollten wir setzen?

Sie sollten den Frostschutz regelmäßig überprüfen, insbesondere bei kaltem Wetter. Frostschutzmittel sind sehr wichtig. Frostschutzmittel können natürlich nicht rein in das Fahrzeug eingebracht werden. Sie müssen es mit einem Qualitätswasser in einem bestimmten Verhältnis mischen und Ihrem Fahrzeug hinzufügen. Hier ist die Tabelle mit dem Frostschutz-Wasser-Verhältnis.

Frostschutz-Wasser-Verhältnis

Niedrigste Schutztemperatur Frostschutzmittel (%) Das (%)
-40 100 0
-35 90 10
-27 80 20
-22 70 30
-18 60 40
-13 50 50
-9 40 60
-6 35 65
-4 20 80

-2

10

90

Sie können Flaschen mit Literinformationen verwenden, z. B. eine leere Wasserflasche, um das Verhältnis zu bestimmen.

Wie viele Liter Frostschutzmittel in Ihr Fahrzeug eingefüllt werden sollen, hängt von der Situation des Landes oder der Region ab, in der Sie leben. In einigen Regionen wird nur Frostschutzmittel verwendet, in einigen Regionen wird eine Mischung aus reinem Wasser und Frostschutzmittel zusammen verwendet. Im Allgemeinen beträgt die empfohlene Rate für Frostschutzmittel 50% -50%. Mit anderen Worten werden 50 Prozent Frostschutzmittel und 50 Prozent Wasser zugesetzt.

OtonomHaber

Verwandte Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihr Kommentar