Ford Puma Titanium X tritt in Frankfurt auf

Ford Puma Titanium X tritt in Frankfurt auf
Ford Puma Titanium X tritt in Frankfurt auf

Ford stellte den neuen Ford Puma Titanium X vor, der auf der Frankfurter Automobilausstellung 2019 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird und nächste Woche für Besucher in Deutschland seine Türen öffnen wird.

Der neue Puma Titanium X bringt die vom SUV inspirierten Crossover-Funktionen des New Puma mit seinen Komfort- und Bequemlichkeitstechnologien auf ein höheres Niveau. Der Puma Titanium X, das erste Ford-Fahrzeug mit abnehmbaren Sitzbezügen, bietet innovative Komfortmerkmale wie Sitze mit Lendenmassage, eine Premiere in dieser Klasse. Das Fahrzeug ist das gleiche zamWährend es jetzt hochwertige Komfortfunktionen wie das kabellose Laden für Smartphones, die Freisprech-Heckklappe und das Premium-B & O-Soundsystem bietet, das eine Premiere in dieser Klasse darstellt, zeichnet es sich durch ganz besondere äußere und innere Details aus, die seinen Charakter ergänzen.

Der neue Ford Puma bietet europäischen Kunden; Es kombiniert ein einzigartiges und bemerkenswertes Außendesign, das beste Gepäckvolumen seiner Klasse ohne Kompromisse und eine hochentwickelte Semi-Hybrid-Antriebs- und Getriebetechnologie.

Premium-Design und Funktionen

Die serienmäßigen Premium-Features bringen ein völlig neues Luxuskonzept in das Kompakt-Crossover-Segment. Der Puma Titanium X erhöht somit die herausragende Fahrsicherheit von Puma mit unerreichten Komfortdetails.

Abnehmbare Sitzbezüge mit Maschinenwaschfunktion lassen sich dank des praktischen Reißverschlusssystems auch mit einer Hand leicht entfernen und anbringen. Familienfreundliche Sitzbezüge erleichtern die Reinigung von Gegenständen wie Tierhaaren und Fruchtsaftflecken und sorgen jederzeit für ein sauberes Interieur. Darüber hinaus kann der Benutzer das Fahrzeug mit einer Vielzahl von Sitzbezügen personalisieren, die im Aftermarket angeboten werden.

Die Taillenmassage, die die Möglichkeit bietet, müde Muskeln unterwegs zu revitalisieren und entspannter zu fahren, ist eine weitere Sitzinnovation. Die Massagefunktion in den elektrischen Sitzen, die durch eine einzige Knopfbewegung aktiviert wird, trägt zu komfortablen Fahrten mit drei verschiedenen Rollrichtungen und Empfindlichkeitseinstellungen bei.

Das Lederlenkrad, Holzeinlagen und Stofftürverkleidungen im sorgfältig geformten Innenraum des Puma Titanium X sorgen für ein attraktives Erscheinungsbild und eine hochwertige Wahrnehmung.

Die standardmäßig angebotenen Technologien sorgen dafür, dass Fahrer und Mitfahrer während der Fahrt in Kontakt bleiben. Die kabellose Ladefunktion, die bequeme Telefone unterstützt, ermöglicht die Verwendung von zwei USB-Anschlüssen für andere Zwecke als das Laden.

Mobile Geräte können über Bluetooth mit dem standardmäßigen Ford SYNC 3 Kommunikations- und Infotainmentsystem verbunden werden. Der Fahrer kann das Audiosystem, die Navigation und die mit dem System verbundenen Smartphones über ein Sprachbefehlssystem steuern. Apple CarPlay und Android Auto ™ -kompatibles System mit B & O-Soundsystem mit 10 Lautsprechern machen Reisen zum Vergnügen.

Serienmäßige Ausstattungen wie die elektronische Zweizonen-Klimatisierungsautomatik, Regensensor-Scheibenwischer oder Parksensoren tragen zum Komfort bei.

Das neue Puma Titanium X-Außendesign spiegelt die Proportionen und die Silhouette des SUV von Puma wider und verleiht zusätzlichen Designdetails ein charakteristischeres und charismatischeres Aussehen. Die markanten Kotflügelriemen der Ford B-Segment-Fahrzeugarchitektur sind mit 18-Leichtmetallrädern im Zoll-Format mit 10-Speichen in glänzendem Grau gefüllt.

Mit seinen glänzenden schwarzen Details, der Chromverkleidung, dem Wabengitter, dem funktionellen Luftschleier und den in die vorderen Lufteinlässe integrierten Nebelscheinwerfern wirkt der Puma Titanium X bemerkenswert und auffällig. Eine ähnliche Designphilosophie gilt für die Seitenkarosserie und das Heck. Der im Heckstoßfänger integrierte Diffusor betont die Sportlichkeit und steigert das Qualitätsempfinden optisch. In die in Wagenfarbe beheizten Seitenspiegel integrierte Signalleuchten und im eingeschalteten Zustand auf dem Boden leuchtende Leuchten sind weitere optische Details, die die Qualitätswahrnehmung verbessern.

Semi-Hybrid-Technologie

Der neue Ford Puma; Es wird das erste Modell sein, das Fords innovatives Semi-Hybrid-System einsetzt, das eine hohe Kraftstoffeffizienz bietet und mit seiner Leistung überlegenen Fahrspaß bietet.

Bei der EcoBoost Hybrid-Technologie wird ein integrierter 1,0-kW-Starter / Generator (BISG) über einen Riemen mit dem 11,5-Liter-EcoBoost-Benzinmotor von Puma verbunden. BISG ersetzt die herkömmliche Lichtmaschine und wandelt die beim Bremsen erzeugte kinetische Energie in elektrische Energie um und lädt mit dieser Energie die luftgekühlte 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie auf. Gleich wie BISG zamMit der momentan gespeicherten Energie wird sie aktiviert, um den Dreizylinder-Benziner während des normalen Fahrens und Beschleunigens mit zusätzlichem Drehmoment zu unterstützen. Das Mild-Hybrid-System ist in zwei verschiedenen Leistungsversionen erhältlich: 125 PS und 155 PS. Das Hybridsystem, das insbesondere bei niedrigeren Drehzahlen im Vergleich zum Benzinmotor 50 Prozent mehr Drehmoment bietet, bietet somit ein ruhigeres Fahrerlebnis.

Dank des von BISG eingeführten 50 Nm-Drehmoments wird die Kraftstoffeffizienz des Benzinmotors im Vergleich zur WLTP-Norm um 9 Prozent verbessert. Mit dem zusätzlichen Drehmoment verbraucht die 125 PS-Version 5,4 lt / 100 km Kraftstoff und bietet 124 gr / km CO2-Emissionsemissionen. Die 155 PS-Version verbraucht 5,6 lt / 100 km Kraftstoff und 127 gr / km CO2-Emissionswert.

Zuversichtliche Technologien

Fortschrittliche Fahrassistenzsysteme, einschließlich des mit der serienmäßigen Straßenranderkennungsfunktion entwickelten Spurhaltesystems, sorgen für ein komfortableres, ermüdungsfreieres und sichereres Fahrerlebnis. Dank der neuen Funktion erkennt das System den Punkt, an dem der Asphalt ausgeht und ein anderer Boden als Sand, Kies, Gras oder Bankett außerhalb des Asphalts beginnt, und greift in das Lenkrad ein, um zu verhindern, dass das Fahrzeug die untere Oberfläche verlässt.

Das Kollisionsschutzsystem mit Fußgängererkennung erkennt Personen in der Nähe der Straße, auf der Straße oder beim Überqueren der Straße und hilft dem Fahrer, die Auswirkungen einer möglichen Kollision zu vermeiden oder zu verringern.

Der neue Ford Puma verfügt über eine adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop-and-Go-Funktion, ein Verkehrszeichen-Identifikationssystem und ein Fahrspur-Durchschnittssystem.

Innovativ und praktisch

Der neue Ford Puma 456 mit dem kompromisslos besten Kofferraumvolumen seiner Klasse bietet einen Liter Gepäck und innovative Aufbewahrungslösungen. Bei umgeklappten Rücksitzen passt eine 112 cm lange, 97 cm breite und 43 cm hohe Box in den flexiblen Gepäckraum.

Die Ford MegaBox wurde entwickelt, um den Kundenanforderungen gerecht zu werden. Sie bietet einen tiefen und vielseitigen Stauraum, in dem zwei Golftaschen in aufrechter Position bequem untergebracht werden können. Auch dieser Bereich kann abgedeckt und auf die Verwendung von schmutzigen Gegenständen wie schlammigen Stiefeln untersucht werden. Die spezielle Ablassschraube erleichtert die Reinigung dieses Bereichs mit Wasser.

Die Gepäckfunktionalität wird durch die Freisprech-Heckklappentechnologie unterstützt, eine Premiere in dieser Klasse.

Neuer Ford Puma soll in der Türkei in 2020 gestartet werden

Verwandte Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihr Kommentar